Welcome Guest, you are in: Anmelden

CP Wiki

RSS RSS

Navigation



  1. Administration

Suche im wiki
»
 » Startseite » netFrame als Plattform Menü » Hardwareanforderungen | » Erweiterte Suche


Unter Hardware Anforderungen verstehen wir die mindest-Voraussetzungen die d+ OM braucht um flüssig zu laufen.
Jedoch hängt dies bei dem Server sehr stark davon ab wie groß Ihre Datenbank ist
und wie viele Benutzer mit diesen Daten gleichzeitig arbeiten.

Anforderungen für den d+ OM Client


Hardware:
  • CPU Prozessor PIII, 2.4 GHz oder mehr
  • 500 MByte freien Speicher auf der Festplatte (je nach Größe der Geschäftslogik und bei Verwendung des DMS Systems müssen die Dateigrößen berücksichtigt werden die eingecheckt und ausgecheckt werden)
  • 8 GByte Arbeitsspeicher
  • 64 MByte Grafikkarte (empfohlen 128 MByte oder mehr)
  • Netzwerk (Verbindung zum Server)



    Software:
  • Betriebssystem Windows 7 64 Bit, Windows 8 64 Bit, Windows 10
  • .NET Framework 4.6 oder höher
  • Empfohlen (Microsoft Office 2003 und höher wegen Excel Export Funktionen)
  • Installierter E-Mail Client (Outlook, Outlook express, Thunderbird usw.)








Anforderungen für den d+ OM Server


Hardware:
  • CPU Prozessor 64 Bit,
    • 4 Prozessorkerne für kleine Bereitstellungen (< 5.000 Bestandseinheiten)
    • 8 Prozessorkerne für mittlere Bereitstellungen (>= 5.000 Bestandseinheiten)
  • Arbeitsspeicher
    • 16 GB für kleine Bereitstellungen (< 10.000 Bestandseinheiten)
    • 32 GB für mittlere Bereitstellungen (>= 10.000 Bestandseinheiten)
    • 64 GB für große Bereitstellungen (>= 20.000 Bestandseinheiten)
  • Festplatten Geschwindigkeit
    • Bei jedem Server, der als Host für SQL Server fungiert, ist es sehr wichtig, dass der Server die schnellstmögliche Antwortzeit für das E/A-Subsystem erzielt.
      Durch eine größere Anzahl und schnellere Datenträger oder Arrays erzielen Sie genügend E/A-Operationen pro Sekunde (I/O Operations Per Second, IOPS), während Wartezeit und Warteschlangenzeit für alle Datenträger niedrig bleiben.
      Ein langsames Antwortverhalten des E/A-Subsystems kann nicht durch das Hinzufügen anderer Ressourcenarten wie CPU oder Arbeitsspeicher kompensiert werden. Es kann jedoch Auswirkungen auf die gesamte Farm haben und Probleme verursachen. Sorgen Sie daher vor der Bereitstellung für minimale Wartezeiten, und überwachen Sie die vorhandenen Systeme.
    • Gute Werte gemessen mit SQLIO Test Tool vom Microsoft.
      • 8 Threads mit 64KB RANDOM READ >= 1000 IOs/sec
      • 8 Threads mit 8KB RANDOM READ >= 1000 IOs/sec
  • 100 GByte freien Speicher auf der Festplatte (je nach grösse der Daten)



    Software:
  • Betriebssystem WIN2012 64 Bit, WIN2016 64 Bit
  • .NET Framework 4.6 oder höher
  • Microsoft SQL Server 2012 bis 2016
  • Microsoft Internet Information Server


ACHTUNG!:
SQL Sortierung empfohlen: Latin1_General_CI_AS

ScrewTurn Wiki version 3.0.1.400. Some of the icons created by FamFamFam.